Warum heißt La Vie La Vie?

1976 kam der Gladbecker Apotheker Meinolf Holzwarth nach Dorsten und übernahm am 01. April die Barbara-Apotheke auf der Glück-Auf-Straße (existiert heute nicht mehr). Nachdem sich 1983 abzeichnete, dass dort keine Aussicht auf eine Verlängerung des Mietvertrages bestand, entschloss er sich, zusammen mit seiner Ehefrau Marianne (Apothekerin), ein neues Gebäude für eine Apotheke mit Arztpraxen neben der Praxis des Hausarztes Dr. Fritz Lohmann (senior) an der Halterner Str. 19 zu errichten.

Der Augenarzt Dr. Werner Seibel und der Zahnarzt Dr. Christoph Thewes zeigten auch Interesse an diesem Standort und so nahmen nach Fertigstellung des Gebäudes im Oktober/ November 1984 die beiden Ärzte sowie die „Holzwarth-Apotheke“ und die Firma FEDO- Praxis- & Sanitätsbedarf ihren Betrieb auf. Die Keimzelle für das heutige Objekt war geschaffen.

Zu diesem Zeitpunkt durfte seitens der Stadtplanung nur ein Gebäude mit Flachdach errichtet werden. Als 1987 die Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Dr. Cornelia Buschnack sich für eine Niederlassung in Dorsten interessierte, verständigte man sich schnell auf diesen Standort. Die Stadtplanung gab ihre Flachdachvorstellung auf und genehmigte die Aufstockung des Gebäudes mit einer weiteren Etage, in der Frau Dr. Buschnack am 01. Mai 1988 ihre HNO-Praxis eröffnete. Die Keimzelle erfuhr ihre erste Erweiterung.

Die Vision des Apothekers Meinolf Holzwarth, den Standort Stück für Stück zu einem Medizinzentrum auszubauen wurde dadurch blockiert, dass zu dieser Zeit das noch unbebaute Nachbargrundstück von der Stadt Dorsten als Reservefläche für eine eventuelle Rathauserweiterung zurückgehalten wurde.

Im Jahr 1995 lernte Herr Holzwarth die Gebrüder Michael und Thomas Hennen kennen, die von der Idee der Bebauung des freien Nachbargrundstückes angetan waren. Gemeinsam unternahm man einen neuen Anlauf bei der Stadt, das Grundstück zu erwerben. Der Gedanke der Rathauserweiterung an diesem Standort wurde aufgegeben und die Entwicklung des Medizinzentrums nahm größere Ausmaße an.
Die Planung verlief außerordentlich vielschichtig und nicht ohne Rückschläge. Nach einer Bauzeit von 18 Monaten waren alle 3 Bauabschnitte erstellt und die erweiterte Keimzelle entwickelte sich zu einem Facharzt.zentrum in dem auch ein Hotel/Restaurant mit dem Namen „La Vie“ eröffnete.

Die Fachärzte

Dr. med. Dirk Höpfl – Internist u. Kardiologe
Dr. Smaranda Voiculescu – Kinderärztin
Dr. Wilhelm Schulte – Orthopäde
Dr. Hans-Gerd Terhart – Gynäkologe
Drs. (NL) J. A. Eykelhoff – Chirurg
Dr. Dr. Volker Nasse – Gesicht- und Kieferchirurg

sowie die Firmen
HS-Dental Labor – Klaus Sonnefeld u. Andreas Wenner
FEDO Praxis- & Sanitätsbedarf – Felix und Meinolf Holzwarth
Optik und Hörgeräte-Akkustik – Dieter Schulte Repel

zogen in das erweiterte Zentrum ein.

2003 eröffnete Clarissa Bobe eine Praxis für Sprachtherapie.

Mit Elke Czap-Wember ergänzt seit 2004 auch eine Steuerberaterin das Angebot an diesem Standort.

Im Jahr 2004 wurde das Facharztzentrum um einen neuen Bauabschnitt (Halterner Str. 29-31) erweitert. In diesem Teil ließen sich die Neurologen Dr. med. Ludger Kallhoff und Dr. med. Wilm Bielefeld sowie der Diplom-Psychologe Robert Tenk und die Heilpädagogin Kirsten Bielefeld nieder. Auch die Firma „FEDO Praxis- & Sanitätsbedarf – F. und M. Holzwarth GbR“ verlegte ihre Geschäftsräume in diesen Bauteil.

Im Zuge dieser Baumaßnahme wurden gleichzeitig viele neue Parkplätze geschaffen so dass heute mehr als 110 Parkplätze am Facharztzentrum existieren.

Im Juli 2005 verlegte die orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. Braukmann/Dr. Seuser zusammen mit der Physiotherpie- und Massagepraxis Rack/Wallerich ihren Standort in die ehemalige Hoteletage des Facharztzentrums. Dr. Seuser begab sich in den Ruhestand. Sein Nachfolger wurde der Orthopäde Dr. Marco Landwehr.

Im Jahr 2008 wurde beschlossen, den/dem Standort
• einen Namen zu geben
• im Internet zu präsentieren
• mit einem modernen Weg-Leit-System auszustatten.

Es ist in der Tat passend, ein Haus, in dem sich alles rund um die Gesundheit dreht, mit „La Vie (Das Leben)“ zu betiteln. Und so beschloss die medizinische Hausgemeinschaft im Jahr 2008 den Namen zum Teil des neuen Logos für diesen Standort zu machen.

Es entstehen das „Facharztzentrum La Vie – 360° Gesundheit“

und die Internetadresse www.lavie-dorsten.de .

Zwischenzeitlich wurden die Praxen Dr. Thewes um den Kieferorthopäden Dr. Klaus Harms, Dr. Buschnack um den HNO Arzt Markus Kapries und Dr. Höpfl um den Kardiologen Dr. Volker Breuhaus erweitert.

Das heutige „Facharztzentrum La Vie“ hat seinen Namen vor vielen Jahren durch das im Objekt angesiedelte Hotel/Restaurant bekommen. Damals waren es Frank Rosin und seine Mutter mit Edgar Barciaga, die dieses Projekt starteten und den Namen La Vie bekannt machten. Für die Dorstener war das Gebäude unter diesem Namen schnell bekannt. Heute heißt das Restaurant „Da Fabio“.

Die Historie:

Dr. med. Fritz Lohmann sen
Dr. med. Friedrich G. Lohmann
Dr. med. Doris Giek
Dr. med. Klaus Harms – Kieferorthopäde
Dieter Schulte-Repel – Optik und Hörgeräteakkustik
1997 Dr. Dirk Höpfl – Facharzt für Kardiologie
1998 Irene und Werner Maas – Krankenpflegedienst
1998 Dr. med. Rita Lichtblau – Hautärztin
Röntgeninstitut
Klaus Sonnefeld, Andreas Wenner – HS-Dental Labor
Dr. med. Hans Gerd Terhart – Frauenarzt
Dr Samaranda Voiculescu ( Kinderärztin)
Dr. med. Dr. med. dent. Volker Nasse – Mund- und Kieferchirurg
Drs. (NL) Hans Eykelhoff (Chirurg)
Dr. med. Wilhelm Schulte – Orthopäde
2001 FEDO Praxis- u. Sanitätsbedarf
Dr. med. Feriduhn Sedaghat – Facharzt für Allgemeinmedizin
2003 Restaurant La Vie – Alexander Markulewski
2003 Clarissa Bobe – Praxis für Sprachtherapie
Dres. med. Klaus Braukmann und Dr. med. Günter Seuser – Orthopäden
2005 Dr. Volker Breuhaus Kardiologe
2006 Restaurant La Vie – Eleni Bazouki
2006 Restaurant La Vie wird umbenannt in Restaurant „Da Fabio“

Aktuell stellt sich das Facharztzentrum La Vie – 360° Gesundheit wie folgt dar:

Haus A – blau – Halterner Str. 17

EG Restaurant „Da Fabio“
EG HS-Dental-Labor Klaus Sonnefeld u. Andreas Wenner
EG Pflegeberatungsbüro Stefan Horn
1OG Thomas Liesmann Chirurg D-Arzt
1OG Dr. med. Vincent Amenuvor Internist
2OG Dr. med. Hans-Gerd Terhart Gynäkologe

Haus B – grün – Halterner Str. 17-19

EG Holzwarth-Apotheke Marianne Holzwarth
EG Kind Hörgeräte
1OG Dr. med. Werner Seibel Augenarzt
1OG Dr. med. Frauke Seibel Augenärztin
1OG Dr. med. Dirk Höpfl Internist-Kardiologe
1OG Dr. med. Volker Breuhaus Internist-Kardiologe
2OG Dr. med. dent. Christoph Thewes Zahnarzt
2OG Dr. med. dent. Klaus Harms Kieferorthopäde
2OG Carlos Taipe Zahnarzt
2OG Waldemar Meinzer Kinderarzt
3OG Dr. med. Cornelia Buschnack Hals- Nasen- Ohrenärztin
3OG Markus Kapries Hals- Nasen- Ohrenarzt
3OG Klaus Maslowski Lungenfacharzt

Haus C – rot – Halterner Str. 21

Dr. med. Doris Giek Fachärztin für Allgemeinmedizin
Marius Schattka Facharzt für Allgemeinmedizin

Haus D – orange – Eingang Halterner Str. 29

MVZ Dr. med. Wilm Bielefeld Neurologe
Dr. med. Ludger Kallhoff Neurologe
Robert Tenk Diplom Psychologe
Kirsten Bielefeld Heilpädagogin
FEDO Praxis- & Sanitätsbedarf Felix u. Meinolf Holzwarth GbR
Holzwarth Verwaltung GmbH
Bluebizz
Seminarraum

Haus D – orange – Eingang Halterner Str. 31